Schulung Gewaltfreie Kommunikation am 18. März 2020 im Integrationszentrum Heidenheim

Am Mittwoch, den 18. März 2020, findet im Integrationszentrum Heidenheim (Giengener Straße 149 in 89522 Heidenheim, Raum C003) von 09:30 bis 16:30 Uhr eine Schulung zum Thema „Gewaltfreie Kommunikation“ statt.

Es handelt sich um eine einführende Schulung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Gewaltfreie Kommunikation ist ein von Marshall Rosenberg entwickelter Kommunikations- und Konfliktlösungsansatz, der dabei helfen soll, den Kommunikationsfluss im Alltag und bei Konflikten zu verbessern.

Zielgruppe sind Ehrenamtliche und Hauptamtliche, die in Ihrem Alltag mit Geflüchteten oder Migrantinnen und Migranten arbeiten und an dem Thema interessiert sind. Die Schulung ist kostenlos, in der Mittagspause wird ein Imbiss angeboten.

Anmeldungen sind bis zum 6. März 2020 an ehrenamt@landkreis-heidenheim.de oder telefonisch unter 07321/60967-0 möglich. Bei Fragen steht Herr Neubert (f.neubert@landkreis-heidenheim.de; 07321/60967-63) zur Verfügung.

Aushang Gewaltfreie Kommunikation

Ehrenamtscafé am 29.01.2020 in HDH

Das nächste Ehrenamtscafé findet am 29.01.2020 ab 16:00 Uhr im Integrativen Haus der Gesundheit / Mehrgenerationenhaus, August-Lösch-Straße 26/1, 89522 Heidenheim an der Brenz statt.

Es sind alle willkommen, auch Ehrenamtliche, die noch nie bei einem Ehrenamtscafé waren.

Bei Kaffee/Tee und Gebäck sind alle Interessierten dazu eingeladen, sich über Ihr Engagement austauschen. Es ist genug Zeit und Raum dafür vorhanden von Erlebnissen zu berichten, einander Fragen zu stellen, voneinander zu lernen und dabei einen angenehmen Nachmittag mit Gleichgesinnten zu verbringen.

Ab 16:30 Uhr werden zwei Vertreter des Jobcenters (Geldleistungen und Arbeitsvermittlung) aus der alltäglichen Arbeit mit Geflüchteten berichten und stehen für Fragen des Ehrenamts zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, erleichtert aber die Planung. Bitte kommen Sie zahlreich, ich freue mich auf Sie.

Stefan Linke
Integrationsbeauftragter Landkreis Heidenheim
Telefon: 07321 60967-64
E-Mail: s.linke@landkreis-heidenheim.de

P.S. Sie können Ihre Route zum Mehrgenerationenhaus hier berechnen: https://goo.gl/maps/i2mjL11YCvfynbocA.

Gruppensupervision für engagierte Ehrenamtliche

Der Landkreis Heidenheim hat eine Zusage des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg über Fördermittel aus „Qualifiziert. Engagiert. II“ erhalten. Aus diesen Mitteln wird wiederum eine Gruppensupervision für in der Flüchtlingshilfe engagierte Ehrenamtliche angeboten.

Supervision ist ein Beratungsangebot. In der Gruppensupervision können unterschiedliche Sichtweisen und Einschätzungen ausgetauscht werden, problematische Erfahrungen, belastende Erlebnisse, schwierige oder konflikthafte Situationen können besprochen und über Lösungsansätze nachgedacht werden.

Als Supervisorin konnte Frau Christine Class gewonnen werden. Sie begleitet seit 1988 Ehrenamtliche, aber auch hauptamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie Führungskräfte und Vorstände unterschiedlicher Berufsfelder. Sich für geflüchtete Menschen zu engagieren ist ihr aus ihrer über 10jährigen ehrenamtlichen Arbeit vertraut.

Das Ministerium gibt eine Mindestgruppengröße von 10 Engagierten in der Supervisionsgruppe vor. Geplant sind vorerst 5 Gruppensupervisionstermine mit jeweils 3 Stunden im Zeitraum März – Juli 2020 (1 Termin pro Monat), wobei die Termine mit den Teilnehmenden und der Supervisorin gemeinsam festgelegt werden. Möglicher Veranstaltungsort ist das Integrationszentrum Heidenheim, Giengener Straße 140. Gerne kann die Supervision auch in einer Stadt/ Gemeinde des Landkreises stattfinden.

All diejenigen, die an der Gruppensupervision teilnehmen möchten, werden gebeten, sich bis zum 14.02.2020 bei Frau Weiler (Telefon 07321/60967-65, E-Mail v.weiler@landkreis-heidenheim.de) zu melden und anzugeben, welche Tage/ Uhrzeiten bei Ihnen für die Supervision möglich wären und ob Sie einen Wunsch zum Veranstaltungsort haben.

Gehen ausreichend „Einzelmeldungen“ ein, so bilden diese Engagierten eine Supervisionsgruppe. Alternativ dürfen sich auch Freundeskreise mit mindestens 10 Supervisionsteilnehmenden melden und das Angebot für den Freundeskreis „buchen“.

Kinderkino in Gerstetten am 22.11.2019 um 15:30 Uhr im Katholischen Gemeindezentrum

Freundeskreis Logo neu

Den Werbettel finden Sie als PDF hier: 20191118 Werbezettel Filmvorführung Gerstetten

 

Was: Film für Kinder und Erwachsene
Wer: Alle dürfen kommen, Große und Kleine
Wo: Katholisches Gemeindezentrum UG,

Werderstr. 26, 89547 Gerstetten

Wann: Freitag 22.11.2019

15:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Sprache: Der Film ist auf Deutsch
Teilnehmerzahl: Viele
Verpflegung: Kekse und Getränke
Kosten: Keine. Alles ist umsonst.
Informationen: Conny Willer, Freundeskreis Integration Gerstetten, 0152 58152970,

oder

Stefan Linke, Integrationsbeauftragter Landkreis Heidenheim, Telefon 07321 60967-64

s.linke@landkreis-heidenheim.de

Anmeldung: Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Ehrenamtscafé am 06.11.2019

Das nächste Ehrenamtscafé findet am 06.11.2019 ab 16:00 Uhr im Integrativen Haus der Gesundheit / Mehrgenerationenhaus, August-Lösch-Straße 26/1, 89522 Heidenheim an der Brenz statt.

Es sind alle willkommen, auch Ehrenamtliche, die noch nie bei einem Ehrenamtscafé waren.

Bei Kaffee/Tee und Gebäck sind alle Interessierten dazu eingeladen, sich über Ihr Engagement austauschen. Es ist genug Zeit und Raum dafür vorhanden von Erlebnissen zu berichten, einander Fragen zu stellen, voneinander zu lernen und dabei einen angenehmen Nachmittag mit Gleichgesinnten zu verbringen. Ab 17:00 Uhr wird Herr Brian Günther (Integrationsmanagement der Stadt Heidenheim) aus der alltäglichen Arbeit mit Geflüchteten berichten und steht für Fragen des Ehrenamts zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, erleichtert aber die Planung. Bitte kommen Sie zahlreich, ich freue mich auf Sie.

Stefan Linke
Integrationsbeauftragter Landkreis Heidenheim
Telefon: 07321 60967-64
E-Mail: s.linke@landkreis-heidenheim.de

P.S. Sie können Ihre Route zum Mehrgenerationenhaus hier berechnen: https://goo.gl/maps/i2mjL11YCvfynbocA.

 

 

 

Trialog-Training für Sprachmittler

Trialog-Training für ehrenamtliche Sprachmittlerinnen und Sprachmittler 

Am 30. November 2019 findet im Integrationszentrum Heidenheim eine kostenlose Schulung für  ehrenamtliche  Sprachmittlerinnen  und  Sprachmittler  statt,  die  auf  das  Übersetzen  im Bereich  Schule  und  Kita  vorbereitet.  Die  Schulung  wird  praxisnah  mit  viel  Übungsanteil erfolgen.

Wann: Samstag, 30. November 2019, 9:30 bis ca. 16:30 Uhr

Wo:
Integrationszentrum Heidenheim
Raum Integration C003
Giengener Straße 149
89522 Heidenheim

Anmeldung:
Bei Fragen oder für die Anmeldung bis zum 04. November 2019 wenden Sie sich bitte an Herrn Neubert, Tel.: 07321/60967-63;  f.neubert@landkreis-heidenheim.de

Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Was ist meine Rolle als SprachmittlerIn im Elterngespräch?
  • An welchen Prinzipien kann ich mich orientieren, um Stabilität zu gewinnen?
  • Was  brauche  ich  für  die  Tätigkeit  des  Dolmetschens  und  wie  kann  ich  das realisieren?
  • Welche  Herausforderungen  könnten  in  den  Gesprächen auf  mich  zukommen und  wie  kann  ich  diesen begegnen?

Für das erste Quartal 2020 ist eine Aufbauschulung geplant.

 

Marktplatz Sprachförderung Kita/Grundschule am 23. Oktober 2019

Am 23. Oktober 2019 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr findet der „Marktplatz Sprachförderung Kita/Grundschule“ in der Stadtbibliothek Heidenheim statt. Bei dieser Veranstaltung haben Teilnehmende die Möglichkeit, verschiedene kurze Workshops zum Thema Sprachbildung und Sprachförderung im Bereich Kita und Grundschule zu besuchen. Außerdem können Sie sich an zahlreichen Ständen von Fachverlagen, der Stadt Heidenheim, dem Landratsamt Heidenheim, der Stadtbibliothek sowie des Staatlichen Schulamts Göppingen über Unterstützungsmöglichkeiten für ehrenamtliche und hauptamtliche Sprachförderkräfte informieren.

Workshop 1(15:45 – 16:30 Uhr): Rund ums Wasser

Workshop 2 (15:45 – 16:30 Uhr): Willkommen in Deutschland – Mit der Silbenmethode im Vorbereitungsunterricht

Workshop 3 (17:15 – 18:00 Uhr): Anschluss finden – (DaZ)-Förderung im Regelunterricht

Workshop 4  (15:45 – 18:00 Uhr): Sprachdiagnostik konkret: VASE 4-8

Workshop 5 (15:45 – 16:30 Uhr): Sprachförderung mit KIKUS

Workshop 6 (17:15 – 18:00 Uhr): Sprachförderung mit der Reihe „Spielerisch Deutsch lernen“ des Hueber Verlags

Workshop 7 (17:15 – 18:00 Uhr): DaZ-Materialien des Klett Verlags

Den genauen Ablauf und die Beschreibungen der Workshops können Sie dem Flyer entnehmen:
Flyer Veranstaltungen Daz 2019 Seite 1

Flyer Veranstaltungen Daz 2019 Seite 2

Um Anmeldung bis zum 16. Oktober 2019 wird gebeten. Lehrkräfte melden sich bitte unter folgenden Link an:
https://ogy.de/daz-2019

Sprachförderkräfte, Erzieher/innen, sowie alle Interessierten melden sich bitte per E-Mail unter Angabe von Name, Adresse, Einrichtung und 2 Workshop-Wünschen pro Runde direkt bei Herrn Neubert an: f.neubert@landkreis-heidenheim.de

Eine für die Teilnehmenden kostenlose Verpflegung wird durch das Samocca Heidenheim zur Verfügung gestellt.

Veranstaltungsreihe Frau und Beruf 2019/2020

Im Jahr 2019/ 2020 führt der Stabsbereich Migration und Ehrenamt in Kooperation mit der Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg Heidenheim die Veranstaltungsreihe „Frau und Beruf“ in einer Neuauflage nochmals durch.

Eingeladen sind Frauen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, die einen Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt erhalten möchten und dabei Ihren eigenen beruflichen Weg weiterentdecken möchten.

Nach einer Startveranstaltung am Mittwoch, den 18. September 2019 ab 09.00 Uhr (Raum C003 im IZH) bieten wir vier Besuche am Arbeitsplatz sowie zwei Messebesuche an.

Die Frauen können vorab und im Rahmen der Startveranstaltung selbst entscheiden, an welchen Besuchen sie teilnehmen möchten. Begleitend bieten wir zudem ein Gesprächscafé an, in dem Erfahrungen reflektiert und Informationen weitergegeben werden. Um Anmeldung zur Veranstaltungsreihe bis 06.09.2019 wird gebeten.

Den Flyer finden Sier hier: Flyer Frau_und_Beruf

Das Plakat finden Sie hier: Plakat Frau_und_Beruf

Für gedruckte Exemplare oder bei Fragen  wenden Sie sich an Frau Weiler (Tel. 07321 6096765; v.weiler@landkreis-heidenheim.de)

Wir hoffen, mit der Veranstaltungsreihe den Bedarf von Frauen mit Flucht- oder Migrationshintergrund zu erfassen und bitten Sie, die Informationen zur Veranstaltungsreihe an potenzielle Teilnehmerinnen weiterzugeben.

„WunderWerk BAUM“: Kostenloser Ferienkurs für Kinder in Herbrechtingen

Von Dienstag, 30. Juli 2019, bis Samstag, 3. August 2019, findet im Jugendhaus in Herbrechtingen ein Kinder-Ferienkurs mit Kunsttherapeutin Birgit Hietkamp statt. Zehn bis fünfzehn Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren können dort von 9 Uhr bis 15 Uhr unter fachkundiger Leitung malen, basteln, werken, spielen und kreativ sein. Es werden selbst Farben hergestellt, eigenes Papier produziert und sogar lebendige Bäume bemalt. Zusätzlich werden Collagen erstellt und es wird mit den verschiedensten Materialien experimentiert. Darüber hinaus werden auch Bewegungsspiele und Achtsamkeitsübungen angeboten und zur Auflockerung auch gemeinsam kurze Filme angeschaut. Für Samstag ist eine Abschlussveranstaltung geplant, bei der Eltern und Interessierte eingeladen sind, die geschaffenen Werke anzusehen. Die Kinder können – müssen aber nicht – ihre Werke selbst vorstellen.

Gerade für Kinder, die bislang noch wenig Bezug zu Kunst hatten, kann der Kurs ein Einstieg in kreative Prozesse sein und damit der Förderung des kindlichen Selbstbewusstseins dienen. Die Kinder erhalten an jedem Tag ein freies Mittagessen sowie freie Getränke; der Kurs ist kostenlos.

Zusätzlich zur künstlerischen Leitung sind auch Lara Burger (angehende Erzieherin) als fachpädagogische Betreuungskraft sowie Gisela Bracht vom Freundeskreis Asyl Herbrechtingen als ehrenamtliche Unterstützung in das Projekt involviert.

Veranstalter ist der Landkreis Heidenheim mit den Kooperationspartnern Stadt Herbrechtingen und eva gGmbH. Finanziert wird der Kurs aus Mitteln des Bundesministeriums für Forschung und Bildung unter dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Für weitere Informationen und die erforderliche, verbindliche Anmeldung stehen Martina Kunze, Integrationsmanagement der Stadt Herbrechtingen,Telefon 07324 955-1800, E-Mail: martina.kunze@eva-heidenheim.de und Stefan Linke, Integrationsbeauftragter des Landkreises Heidenheim,Telefon 07321 60967-64, E-Mail: s.linke@landkreis-heidenheim.de zur Verfügung.

Ein Handzettel mit Informationen können sie hier ansehen undn herunterladen: 20190710 Handzettel WunderWerk Baum

 

Fußballspiel der Integration: Kunstrasenplatz SV Mergelstetten, Freitag, 12.07.2019, Eintreffen ab 16:00 Uhr, Anpfiff um 17:00 Uhr

Plakat Fußballspiel der Integration

Auf dem Kunstrasenplatz des SV Mergelstetten findet am 12.07.2019 ein integratives, breitensportlich orientiertes Fußballspiel statt, bei dem Menschen verschiedenster Herkunft gemeinsam um den Pokal der Kreissparkasse Heidenheim spielen werden.  Ab 16:00 Uhr treffen die Spieler und Zuschauer langsam ein, der Anpfiff ist um 17:00 Uhr. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt mit vielen Partnern nach einer Idee der Heidenheimer Sprachenschule „Sprache kreativ“: Der SV Mergelstetten stellt den Platz, die Sprachschulen im Landkreis melden die Teilnehmer, TRIO Textilwerbung  organisiert die Spielertrikots, die Schiedsrichtergruppe Heidenheim stellt den Schiedsrichter, Hüseyin Perktas sorgt für das Essen, Sprache kreativ kümmert sich um die Getränke und der Stabsbereich Migration und Ehrenamt des Landratsamtes koordiniert die Gesamtveranstaltung. Der ehemalige erste Bürgermeister Heidenheims und aktives Präsidiumsmitglied des Württembergischen Fußballverbandes, Rainer Domberg sowie der Integrationsbeauftragte des Landkreises Heidenheim, Stefan Linke werden Grußworte sprechen und die Veranstaltung eröffnen.

Zuschauer sind sehr willkommen!

Kunstrasenplatz des SV Mergelstetten Schwende 4, 89522 Heidenheim-Mergelstetten Hier geht es zum Spielort