Veranstaltungsreihe Frau und Beruf 2019/2020

Im Jahr 2019/ 2020 führt der Stabsbereich Migration und Ehrenamt in Kooperation mit der Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg Heidenheim die Veranstaltungsreihe „Frau und Beruf“ in einer Neuauflage nochmals durch.

Eingeladen sind Frauen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, die einen Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt erhalten möchten und dabei Ihren eigenen beruflichen Weg weiterentdecken möchten.

Nach einer Startveranstaltung am Mittwoch, den 18. September 2019 ab 09.00 Uhr (Raum C003 im IZH) bieten wir vier Besuche am Arbeitsplatz sowie zwei Messebesuche an.

Die Frauen können vorab und im Rahmen der Startveranstaltung selbst entscheiden, an welchen Besuchen sie teilnehmen möchten. Begleitend bieten wir zudem ein Gesprächscafé an, in dem Erfahrungen reflektiert und Informationen weitergegeben werden. Um Anmeldung zur Veranstaltungsreihe bis 06.09.2019 wird gebeten.

Den Flyer finden Sier hier: Flyer Frau_und_Beruf

Das Plakat finden Sie hier: Plakat Frau_und_Beruf

Für gedruckte Exemplare oder bei Fragen  wenden Sie sich an Frau Weiler (Tel. 07321 6096765; v.weiler@landkreis-heidenheim.de)

Wir hoffen, mit der Veranstaltungsreihe den Bedarf von Frauen mit Flucht- oder Migrationshintergrund zu erfassen und bitten Sie, die Informationen zur Veranstaltungsreihe an potenzielle Teilnehmerinnen weiterzugeben.

„WunderWerk BAUM“: Kostenloser Ferienkurs für Kinder in Herbrechtingen

Von Dienstag, 30. Juli 2019, bis Samstag, 3. August 2019, findet im Jugendhaus in Herbrechtingen ein Kinder-Ferienkurs mit Kunsttherapeutin Birgit Hietkamp statt. Zehn bis fünfzehn Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren können dort von 9 Uhr bis 15 Uhr unter fachkundiger Leitung malen, basteln, werken, spielen und kreativ sein. Es werden selbst Farben hergestellt, eigenes Papier produziert und sogar lebendige Bäume bemalt. Zusätzlich werden Collagen erstellt und es wird mit den verschiedensten Materialien experimentiert. Darüber hinaus werden auch Bewegungsspiele und Achtsamkeitsübungen angeboten und zur Auflockerung auch gemeinsam kurze Filme angeschaut. Für Samstag ist eine Abschlussveranstaltung geplant, bei der Eltern und Interessierte eingeladen sind, die geschaffenen Werke anzusehen. Die Kinder können – müssen aber nicht – ihre Werke selbst vorstellen.

Gerade für Kinder, die bislang noch wenig Bezug zu Kunst hatten, kann der Kurs ein Einstieg in kreative Prozesse sein und damit der Förderung des kindlichen Selbstbewusstseins dienen. Die Kinder erhalten an jedem Tag ein freies Mittagessen sowie freie Getränke; der Kurs ist kostenlos.

Zusätzlich zur künstlerischen Leitung sind auch Lara Burger (angehende Erzieherin) als fachpädagogische Betreuungskraft sowie Gisela Bracht vom Freundeskreis Asyl Herbrechtingen als ehrenamtliche Unterstützung in das Projekt involviert.

Veranstalter ist der Landkreis Heidenheim mit den Kooperationspartnern Stadt Herbrechtingen und eva gGmbH. Finanziert wird der Kurs aus Mitteln des Bundesministeriums für Forschung und Bildung unter dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Für weitere Informationen und die erforderliche, verbindliche Anmeldung stehen Martina Kunze, Integrationsmanagement der Stadt Herbrechtingen,Telefon 07324 955-1800, E-Mail: martina.kunze@eva-heidenheim.de und Stefan Linke, Integrationsbeauftragter des Landkreises Heidenheim,Telefon 07321 60967-64, E-Mail: s.linke@landkreis-heidenheim.de zur Verfügung.

Ein Handzettel mit Informationen können sie hier ansehen undn herunterladen: 20190710 Handzettel WunderWerk Baum

 

Fußballspiel der Integration: Kunstrasenplatz SV Mergelstetten, Freitag, 12.07.2019, Eintreffen ab 16:00 Uhr, Anpfiff um 17:00 Uhr

Plakat Fußballspiel der Integration

Auf dem Kunstrasenplatz des SV Mergelstetten findet am 12.07.2019 ein integratives, breitensportlich orientiertes Fußballspiel statt, bei dem Menschen verschiedenster Herkunft gemeinsam um den Pokal der Kreissparkasse Heidenheim spielen werden.  Ab 16:00 Uhr treffen die Spieler und Zuschauer langsam ein, der Anpfiff ist um 17:00 Uhr. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt mit vielen Partnern nach einer Idee der Heidenheimer Sprachenschule „Sprache kreativ“: Der SV Mergelstetten stellt den Platz, die Sprachschulen im Landkreis melden die Teilnehmer, TRIO Textilwerbung  organisiert die Spielertrikots, die Schiedsrichtergruppe Heidenheim stellt den Schiedsrichter, Hüseyin Perktas sorgt für das Essen, Sprache kreativ kümmert sich um die Getränke und der Stabsbereich Migration und Ehrenamt des Landratsamtes koordiniert die Gesamtveranstaltung. Der ehemalige erste Bürgermeister Heidenheims und aktives Präsidiumsmitglied des Württembergischen Fußballverbandes, Rainer Domberg sowie der Integrationsbeauftragte des Landkreises Heidenheim, Stefan Linke werden Grußworte sprechen und die Veranstaltung eröffnen.

Zuschauer sind sehr willkommen!

Kunstrasenplatz des SV Mergelstetten Schwende 4, 89522 Heidenheim-Mergelstetten Hier geht es zum Spielort

 

 

Ehrenamtscafé am Mittwoch, 17.07.2019 ab 16:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Heidenheim

Einladung zum Ehrenamtscafé am 17.07.2019 ab 16:00 Uhr im Integrativen Haus der Gesundheit / Mehrgenerationenhaus, August-Lösch-Straße 26/1, 89522 Heidenheim.

Es sind alle willkommen, auch Ehrenamtliche, die noch nie bei einem Ehrenamtscafé waren.

Bei Kaffee/Tee und Gebäck, können Sie sich zwanglos austauschen. Es ist genug Zeit und Raum dafür vorhanden von Erlebnissen zu berichten, einander Fragen zu stellen, voneinander zu lernen oder einfach eine entspannte Zeit mit Gleichgesinnten zu haben. Falls Sie Interesse daran haben, kann ich einen kurzen Rückblick auf die Integrationsarbeit der letzten Monate und vielleicht einen kleinen Ausblick geben, aber das überlasse ich ganz Ihnen.

Ich freue mich auf Sie, bitte kommen Sie zahlreich.

Stefan Linke, Integrationsbeauftragter Landkreis Heidenheim

P.S. Sie können Ihre Route zum Mehrgenerationenhaus hier berechnen: https://goo.gl/maps/i2mjL11YCvfynbocA.

sam’s day: Workshoptag für Jugendliche

Am 29. Juli 2019 findet im Lokschuppen Heidenheim von 14 bis 21 Uhr der dritte sam’s day (Sports – Art – Music Day) statt. Sam’s day ist ein Workshoptag für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren. Angeboten werden kostenlose Kunst-, Sport- und Musikworkshops und die Gelegenheit, mit anderen Jugendlichen Spaß zu haben und neue Freunde zu finden.

Weitere Informationen und dasAnmeldeformular finden Sie hier:
https://samsday-hdh.jimdo.com

Neuer BEF Alpha Kurs bei der VHS Heidenheim ab dem 24.06.2019

Bildungsjahr für erwachsene Flüchtlinge ohne oder mit geringen Sprach- und Schreibkenntnissen (BEF Alpha)

Zielgruppe: BEF Alpha richtet sich an geflüchtete Menschen mit ungeklärter Bleibeperspektive im Alter von 21 bis 35 Jahren.

Projektziel: Ziel ist, den Frauen und Männern in Kursen Deutsch beizubringen sowie ihre beruflichen Fertigkeiten zu erkennen und zu fördern. Darüber hinaus werden Grundkenntnisse in der deutschen Politik und Kultur sowie demokratische Werte vermittelt.

Beginn: geplant ab 24.  Juni 2019

Anmeldung und Informationen:

Volkshochschule Heidenheim,   Am Wedelgraben 5,   89522 Heidenheim,

Tel: 07321 3274422,   E-Mail: info@vhs-heidenheim.de

Download des Informationsflyers hier: 20190605 BEF Alpha Flyer

Unterstützung erbeten: Aktualisierung der offenen Sportangebote im Landkreis Heidenheim

Als Leser des Heidenheimer Flüchtlingsblogs liegt Ihnen –genau wie mir- das Thema Integration Neuzugewanderter sehr am Herzen. Als einer der vielen Bausteine auf dem langen Weg namens Integration hat sich der Sport herauskristallisiert: Gemeinsam Sport zu treiben macht Spaß, senkt die Hemmschwelle sprachlich und sozial miteinander in Kontakt zu kommen und ist völkerverbindend.

In Deutschland, insbesondere im ländlichen Raum, sind die allermeisten Sportangebote vereinsgebunden. Unsere Vereine leisten eine großartige Arbeit und viele Neuzugewanderte haben in den Vereinen rasch Anschluss und Kontakt gefunden. Das ist großartig und verdient vollumfängliche Unterstützung.

Aber in den meisten Ländern und Kulturen ist das Vereinswesen bei weitem nicht so ausgeprägt wie bei uns, deshalb fällt es Neuzugewanderten oft schwer sich in diese Vereinswelt  hineinzuversetzen . Nicht für jeden eignen sich zudem fixe Trainingszeiten mit (zumindest moralischer) Anwesenheitspflicht, Spiellizenz-Beantragung und schlussendlich (Mannschafts-) Wettkämpfe im Ligabetrieb.

Viele Neuzugewanderte würden einfach gerne Sport treiben, ohne gleich eine Verpflichtung einzugehen. Eine Sportmöglichkeit, bei der man weder ab- noch zusagen muss, sondern einfach kommen kann, wenn man mag. Hierfür eignen sich „offene Sportangebote“, an denen jedermann zwanglos teilnehmen kann.

Im letzten Jahr haben wir bereits einige offene Sportangebote zusammengetragen, Handzettel erstellt und die Informationen auf Integreat veröffentlicht. Nun geht es darum, auch weitere „offene Sportangebote“ im Gebiet des Landkreises Heidenheim zu finden, zu aktualisieren und diese auf die Liste zu nehmen und den Ehrenamtlichen, dem Integrationsmanagement, den Migrationsberatungen  und den Neuzugewanderten diese Informationen in kompakter, einfacher Form zugänglich zu machen.

Hierzu benötige ich Ihre Hilfe und Unterstützung: Sollten Sie ein „offenes Sportangebot“ kennen, dann bitte ich Sie sehr herzlich, dieses in die beigefügte Tabelle 20190528 Abfrage offene Sportangebote im Landkreis Heidenheim stichwortartig einzutragen und mir an s.linke@landkreis-heidenheim.de zuzusenden. Wenn wir alle zusammenhelfen, dann kann in kurzer Zeit ein flächendeckender Überblick geschaffen werden, von dem wir alle profitieren.

Besten Dank schon im Voraus für Ihr Engagement.

Stefan Linke, Integrationsbeauftragter des Landkreises Heidenheim

 

Themenabend: Wie bin ich als Ehrenamtlicher versichert? Am 27.06.2019 im Bürgerhaus Heidenheim

Liebe in der Geflüchtetenhilfe engagierte Ehrenamtliche,

immer wieder tauchte in den vergangenen Monaten die Frage auf, wie man als Ehrenamtlicher außerhalb von Vereinsstrukturen eigentlich versichert sei, wenn man sich für Geflüchtete und Neuzugewanderte einsetzt. Deshalb organisiert der Stabsbereich Migration & Ehrenamt des Landratsamtes zusammen mit „Ich für uns“ der Stadt Heidenheim einen Themenabend „Wie bin als Ehrenamtlicher versichert? Haftungsfragen rund um das Ehrenamt“ für Sie:

Was: Vortrag von Herrn Dirk Erdelt (Ecclesia) über die Haftpflicht- und Unfallversicherung des Landes Baden-Württemberg für Ehrenamtliche. Es besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und konkrete Fälle zu besprechen.

Wann: 27.06.2019 von 17:00 Uhr bis etwa 18:30 Uhr

Wo: Bürgerhaus Heidenheim, Hintere Gasse 60, 89522 Heidenheim an der Brenz

Wer: Alle ehrenamtlich Tätigen, die nicht in festen Vereinsstrukturen arbeiten, zum Beispiel Freundeskreise Asyl, Refugees Support, Quartiersarbeit in der Nachbarschaft, etc.

Typische Fragen: Ich bin ehrenamtlich unterwegs und…

  • habe etwas versehentlich beschädigt
  • habe jemanden versehentlich verletzt
  • bin selbst verletzt worden
  • mein Eigentum ist beschädigt worden
  • habe einen Autounfall verursacht
  • An wen wende ich mich?
  • Welche Formulare muss ich ausfüllen?
  • Wie hoch sind die Haftungssummen?
  • Was bedeutet „subsidiär“?
  • Muss ich vorher auf einer Liste gestanden haben?

Zusätzliche Informationen, sowie die Möglichkeit sich anzumelden erhalten Sie bei Stefan Linke, Telefon 07321 60967-64, s.linke@landkreis-heidenheim.de oder Brigitte Weber, Telefon: 07321 327-1060 brigitte.weber@heidenheim.de

Ein Informationsblatt können Sie hier herunterladen: 20190425 Informationsblatt Vortrag Ehrenamtsversicherung

Diversity Tag: viele Nationen kochen und essen gemeinsam! 16.05.2019 im Haus der Familie Heidenheim

Kaum eine Tätigkeit bringt die Menschen so sehr zusammen, wie gemeinsames Kochen und Essen. Über alle Grenzen hinweg. Alter, Nationalität oder Geschlecht spielen beim gemeinsamen Gemüseschnippeln und Kochtopfrühren sehr schnell keine entscheidende Rolle mehr. Diversity! Man kommt ins Gespräch, tauscht sich aus, schafft ein Umfeld, welches von Gleichrangigkeit gekennzeichnet ist. Frau Steiner, die Leiterin des Koch-Events zeigt uns ganz praktisch, wie schwäbische Spezialitäten zubereitet werden. Gemeinsam als Team kochen wir unter ihrer Anleitung. Anschließend essen wir die gemeinsam gekochten, leckeren Speisen an einem großen Tisch. Ziel ist es, mit Menschen aus vielen verschiedenen Nationen gemeinsam zu kochen, sich zu unterhalten und gemeinsam zu essen. Eine Plattform für Nähe und Austausch zu schaffen, ohne zu pädagogisch zu wirken. Eine Kinderbetreuung im Haus der Familie organisieren wir, damit auch Eltern von kleineren Kindern an der Veranstaltung teilnehmen können.

Termin: 16.05.2019
Zeit: 17:00 bis ca. 20:00
Ort: Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim an der Brenz

Ab 06.05.2019: Regelmäßige Bastelstunde im Integrationszentrum Heidenheim

Ab Montag, den 06.05.2019 gibt es ein neues Angebot für Kinder:

Bastelstunde mit Frau Angelika Deffner „malen – spielen – handarbeiten“.

Teilnehmen können alle Kinder von 5 bis 14 Jahren.

Die Bastelstunde findet immer montags von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Integrationszentrum Heidenheim (IZH), „Raum Integration“, C003, Giengener Straße 149, 89522 Heidenheim, statt.

Eine Anmeldung nicht erforderlich.

Die Teilnahme ist kostenlos: Frau Deffner arbeitet ehrenamtlich und die Materialkosten werden von Rotary Aalen-Heidenheim übernommen.

Informationen erhalten Sie bei Stefan Linke, Integrationsbeauftragter Landkreis Heidenheim, Telefon: 07321 60967-64; E-Mail: s.linke@landkreis-heidenheim.de

Ein Informationsblatt zur Bastelstunde finden Sie hier: 20190323 Informationsblatt Bastelstunde